April

So, 1.4.2007

Sind zeitig aufgestanden und zum Frühstück gegangen. Es gab Waffeln und Muffins, halt dieses ganze süße ungesunde Zeug. Dann haben wir gepackt und sind auch schon abgefahren. Bei Cati angekomen haben wir uns ein paar Fotos und Videos vom Wochenende angesehen und dann wurde ich auch schon zum Flughafen gebracht! War rechtzeitig da, so hatte ich noch Zeit was leckeres von Dunkin Donuts zu holen. Und was mach ich, geschickt wie ich bin? Bekleckere mein weißes Shirt mit der heißen Schokolade...
Der Flug selbst verlief reibungslos glaub ich; hab die Durchsagen nicht verstanden. Kam jedenfals gut in Newark an. Auf zu meinem Koffer also - den ich bei besten Willen nicht finden konnte! Hab da nachgefragt und die sagten, er is schon da, war er aber nicht. Ich schon halb am verzweifeln aber Gott sei Dank kam er dann doch noch und ich konnte mich ruhigen Gewissens nach einem öffentlichen Verkehrsmittel umschauen, dass mich zum Bahnhof bringt. Hab mich für den preiswerten Bus entschieden,auf den ich aber eine halbe Stunde warten musste - und der hat mich noch nicht mal zum richtigen Bahnhof gebracht, musste von dort aus noch ewig auf die Straßenbahn warten und am richtigen Bahnhof dauerte es dann auch noch mal 20 Minuten, eh der Zug kam. War also sehr lang unterwegs letztendlich, vertreib mir aber schon die Zeit irgendwie, entweder such ich mir wen zum unterhalten oder lerne halt Französisch.
Zu Haus angekommen waren die Kids schon im Bett, wurde aber sehr lieb von Lori begrüsst, sie hatte mir Schafsticker und Chopsticks mit nem Schaf mitgebracht was ich super nett fand!
Haben uns dann hingesetzt und ich hab ausgiebig von meinem Wochenende erzählt und wie haben auch angefangen über meinen Urlaub im Sommer zu sprechen der mich wie es aussieht nach Kalifornien führen wird.

 

Mo, 2.4.2007

-Passover-
Heute hatte ich meine erste Reitstunde, das war mal was!! Das ich echt ne super Sache, dass ich das machen kann, macht echt Spaß!
Weiterhin war ich in der Mall um nach einem Ostergeschenk für meine Gasteltern zu gucken. Hab ewig rumgeguckt aber nichts wirklich befriedigendes gefunden, was mich natürlich geärgert hat.
Bin also wieder nach Haus und right to seep weil ich sooo müde war, mir sind am Steuer schon fast die Augen zu gefallen!
Dann hab ich Ben abgeholt, der wieder mal goldig war und mich mit einem "Hi Susi" und ner dicken Umarmung begrüßt hat. Sind dann wie jeden Montag zum Schwimmen. Als ich ihn hinterher nach Haus bringen wollte, konnte ich allerdings meine Autoschlüssel nicht finden! Das war ein Schreck. Das Auto war zu, also konnten sie nicht drin sein. Hab meine Tasche zig mal durchsucht und letztendlich bin ich verzweifelt wie ich war wieder rein ins YMCA und hab da nach Hilfe gefragt. Und - sie hatten meine Schlüssel! Da fiel mir ein Stein vom Herzen!!
Zu Haus angekommen, hatten wir ein special Dinner im Esszimmer, weil Passover ist, ein jüdischer Feiertag.


Teller mit symbolischer Bedeutung

Hab mal wieder viel zu viel gegessen... Aber war nunmal so lecker alles...

 

Di, 3.4.2007

-Passover-
Eigentlich weiß ichs nicht. Kenn mich nicht aus mit dem Judentum. Fakt ist aber, dass wir heut wieder so ein Dinner hatten mit diesen ganzen Ritualen. Und wir hatten Stacy (Loris Freundin} und ihre ganze Familie zu Besuch. Hatten dann vier statt zwei Kinder und das war zeitweise ganz schön laut!
Morgens hab ich nichts weiter gemacht als meinen Trip nach Kalifornien zu planen, das braucht mehrZeit und Gedult als ich dachte.

 

Mi, 4.4.2007

Was war heut.... Eigentlich nichts weiter. Das Wetter war eh voll schlecht, da kam ich garnicht auf die Idee, raus zu gehn. Hab also meine Flüge gebucht, mein Trip an die Westküste steht jetzt. Dann hab ich noch angefangen, das Geschenk für meine Gasteltern fertig zu machen, hab einen Blumentopf gekauft (der voll schwer zu finden war) und bemale den. Kann das Geschenk aber erst hingeben, wenn wir wieder da sind, weil ich noch ne Narzisse kaufen wollte aber die muss ja nicht so lang allein stehn wie wir weg sind.
Abends kam dann Cuong auch mal wieder nach Haus, so musste ich die Kids nicht allein ins Bett bringen. War mir ganz recht, hatte heute keine Energie...

 

Do, 5.4.2007

Boah nee! Echt! Wie doof muss man sein! Hab heut morgen meine Flüge gecanceled, weil ich mich auf der Homepage der Tour, die ich machen will, im Datum geirrt hab. Das Dumme war nur, dass es eigetnlich schon alles seine Richtigkeit hatte. Muss pro Flug zwar nur 5$ zahlen aber trotzdem, in Zukunft werd ich zwei mal hin schauen! Das einzig gute ist, dass ich letztendlich nicht draufzahle, weil ich noch was billigeres gefunden hab. Noch mal Glück gehabt; vor allem, weil die Flüge eigentlich nonrefundable waren! War sooo upset und alles um sonst! Anyway...
Lunch hatten wir heut alle zusammen (bis auf Ben) in einem vietnamesischen Restaurant. Cuong hat erst vier verschiedene Vorspeisen bestellt und dann 5 Hauptgänge. Das war ein Anblick, der ganze Tisch voll Essen und es hat auch seehr gut geschmeckt! Nur leider wollte ich ja eigentlich etwas kürzer treten. Muss ich dann ab morgen machen.
Tja ansonsten gibts noch zu sagen, dass wir heut Schnee hatte. Blieb zwar nichts liegen aber der Fakt, dass es geschneit hat, is schon strange genug find ich!

 

Fr, 6.4.2007

Hatte heut einen 12-Stundentag! Die Kids hatten keine Schule und so sind wir in die Mall gefahren, um Fotos von den Kids als Geschenk für Cuong zu machen. Lori macht das jedes Jahr und überrascht meinen Gastvater damit. Und das Au Pair hilft - denn Ben zum Lachen zu bringen ist nicht immer leicht. Glaub zwar nicht, dass ich ne wirkliche Hilfe war aber wir haben am Ende ein schönes Bild bekommen und das ist ja die Hauptsache.
Danach hatten wir Lunch zusammen, auch mit Cuong, er hat uns dort getroffen. Abends kam Stephs Freundin zum Essen und ihre Mutter auch. Die Kids haben sich als Prinzessinen verkleidet und eine Unordnung gemacht! Haben wir dann zusammen aufgeräumt. Abends wollte Ben wieder von mir ins Bett gebracht werden, statt von seinem Daddy, was ich bis heut nicht begreife...

 

Sa, 7.4.2007

Morgens hab ich gepackt, gegen Mittag gings dann auf zum Flughafen. Hatten Probleme mit den Tickets aber letztendlich war alles gut und wir sind erste Klasse geflogen! Was ich aber bis heute nicht verstehe ist, wie die das mit den Getränken machen. Wenn das Flugzeug zur Seite kippt, bleibt mein Wasser im Becher! Bewegt sich kein Stück! Unklar...
In Ford Lauderdale kamen wir am späten Nachmittag an, auschecken hat auch noch mal gedauert und das Auto zu finden, dass wir mieten wollten ebenso. Finally waren wir aber im Hotel und sind aber auch gleich nach nebenan ins Condominium zu der Schwester von Cuong, sie heisst Lan. Haben dort Abendbrot gegessen, es gab Schnecken, Paella und Brownies, lecker! Cuongs Eltern waren übrigens auch da, verbringen hier einige Zeit in Florida.
Ich war jedenfalls seit der Ankunft nur am grinsen, all die Palmen, das Hotel mit Meerblick und es war ja sooo schön warm!

 

So, 8.4.2007

Hab furchtbar schlecht geschlafen aber dafür war ich rechtzeitig wach um den Sonnenaufgang direkt vor meinem Fenster zu sehnen. Nach dem Frühstück bin ich am Strand des Atlantik spazieren gegangen und hab mich dann am Pool in die Sonne gelegt. Leider hab ich vergessen meinen Rücken einzucremen und so hab ich n Sonnenbrannt bekommen. Ist aber halb so wild.
Mittag hatten wir bei Lan, danach hat sie mich in ihrem Cabrio mitgenommen um mir ein Paar Sachen hier in der Nähe zu zeigen. Sie hat mir sogar angeboten, es mal auszuleihen aber dazu werd ich wohl nicht kommen...
Abends hab ich mit den Angestellen des Hotels ein wenig erzählt um mir die Zeit zu vertreiben und danach bin ich mit Paul aus NY den ich hier kennen gelernt hab Postkarten kaufen gegangen und am Strand spazieren. War ein sehr netter Abend!
Um zehn musste ich dann hoch um meine Gastmutter vom Babysitten abzulösen. War auch geschafft von Tag.

 

Mo, 9.4.2007

Morgens bin ich mit Steph zusammen aufgewacht und wir haben uns ihre Muscheln angesehen. Dann sind wir beide runter zum Fruehstueck, wo wir ne gute Zeit hatten.
Nach dem Mittag sind wir mit dem Auto zu einem Ort namens Butterfly World gefahren, dort konnte man Schmetterlinge hautnah erleben.
Cuong hat und abends verlassen, hat ein wichtiges Meeting. Ich hab Ben also gebadet und Steph ins Bett gebracht.

 

Di, 10.4.2007

Fruehs hab ich mit Steph am Strand Muscheln gesammelt, danach waren wir wieder am Pool und nach dem Essen sind wir mit Lan Schildkröten, Haie und andere Meerestiere ansehen gefahren. Und das war gut so, denn es hat geregnet. Es war immernoch warm und so wars ok. Was ich ja lustig finde ist, dass Ben immer von mit in seinem Kinderwagen geschoben werden will, wenn Lori es versucht schreit er. Jeden Abend wenn wir zu Lan zum Dinner gehen ist das so.
Als die Kids im Bett waren, hab ich noch auf dem Balkon gesessen und mir die Blitze über dem Atlantik angesehen, hatten ein Gewitter.

 

Mi, 11.4.2007

Bin zur gleichen Zeit wie Steph wach geworden und wir waren wieder zusammen Essen. Hab mit ihr immer die Treppen genommen, das mochte sie, denn ich hab sie getragen. Vormittag haben wir im Pool gespielt, war voll lustig.
Ben war nicht leicht heut, ihn umzuziehen war ein Akt! Er mag einfach Nemo zu gern, ist da voll fixiert.
Nachmittag waren wir in Fort Lauderdale und haben eine Bootstour gemacht. Haben ganz viele große Häuser von reichen Menschen gesehen. Für mich wars jetzt nicht so aufregend, vor allem, weil ich die englischen Kommentare nicht verstehen konnte...
Abends wollte Ben mal Lori und nicht mich... Seltsam. Aber ok. Trotzdem durfte aber nur ich ihn schieben...
Zum Dinner bei Lan gab es leckere Tacos, mal was "Normales", nachdem wir die anderen Tage Muscheln und u.a. vietnamesiches Essen hatten. Steph ist dort geblieben, so hatte ich den Abend frei! Hab ich mir also einem der Jungs geschnappt, der im Hotel arbeitet und bin mit dem weg gegangen. Vorher hatte ich aber noch ein interessantes Gespräch mit Lori, das mir geholfen hat, bestimmte Dinge im Leben etwas anders zu betrachten.

 

Do, 12.4.2007

Bin sehr früh aufgestanden um den Sonnenaufgang zu sehen - und habs nicht bereut.
Nach dem ich allein gefrühstückt hatte, bin ich zum Pool und hab mich ein Bissl mit Luis, mit dem ich öffter mal rede, unterhalten, wärend ich auf Steph gewartet hab.
Als sie kam kamen auch ganz viele dicke Wolken und so sind wir aufs Zimmer zu Lori und Ben - und haben uns den Regen angeschaut. Aus offensichtlichen Gründen sind wir dann bald abgereist. Unser Flug hatte Verspätung wegen des Wetters und so waren wir erst nach 9pm zu Haus. Ich hab die Kids noch schnell gebadet und dann bin ich in mein Zimmer verschwunden. So wie Lori war auch ich geschafft vom Tag, waren ja nur unterwegs.

 

Fr, 13.4.2007

Die kids hatten heut noch frei und da Lori zur Schule musste, war ich mit beiden allein. Ich fühl mich seit Florida wirklich in der Lage, mit beiden Kids in jeder Situation auszukommen. Hatte bis vor kurzem noch jedesmal Angst, wenn ich mit ihnen abends allein war und sie ins Bett bringen musste aber jetzt, wo ich wirklich merke, dass Ben mich mag, ist das nicht mehr so.
Da Ben seit 4 Uhr nachts wach war, hab ich beide Kinder gegen elf ins Auto gesetzt und bin Narzissen kaufen gegangen, um sie in den handbemalte Blumentopf zu stellen, den ich als Ostergeschenk vorgesehen hatte.


Ostergeschenk

 Lori hat sich soo gefreut auch wenn die Narzissen nicht in den Blumentopf passen! Schon als die Kids am Sonntag eine Kleinigkeit bekommen hatten, meinte sie dass das doch nicht nötig wäre. Aber es war ein super Gefühl; weil Steph sich auch sehr gefreut und sich persönlich bedankt hatte; sie bekam einen Hasen in ihrer Lieblingsfarbe!
Jedenfalls ist Ben auf dem Rückweg eingeschlafen, wie geplant, hab ich ihn auch schlafen lassen bis wir wieder los mussten zu seinen Therapien. Ihn zu wecken war ein Akt! Der hat geschlafen wie ein Stein!
Als ich Ben abens ins Bett gebrach hab, wollte er sich nicht seine Zähne putzen lassen, er hat geschrien als würde ich ihm sonstwas antun. Gut hab ich gesagt, dann gibts halt kein TV zum einschlafen. Hab seine Zahnbürste mit zum Bett genommen und wenn er nach irgendeiner Sendung gefragt hat, die er sehn wollte, hab ich gesagt, er soll erst Zähne putzen. Habs dann nach ner Weile noch mal versucht und es ging, ohne Probleme!
Ja ich fühl mich inzwischen wirklich den Kids gewachsen und das ist ein gutes Gefühl!

 

Sa, 14.4.2007

Heut hab ich nicht viel gemacht. Meine Kids und Lori warne heut vor dem Haus und haben mit Kreide den Driveway bemalt. Für mich stand auch was da, worüber ich mich total gefreut hab!


Driveway

Nachmittag war ich noch im YMCA um mich mal ein Bisschen zu bewegen. Abends kam Cuong nach Haus. Ja das wars, ist echt nichts weiter!

 

So, 15.4.2007

Jubiläum, drei Monate bin ich jetzt hier!
Auch heut war groß nichts los. Ein wening telefoniert, ein wenig mehr im Internet gesurft... Was sollte man auch Anderes machen, das Wetter war widerlich, Lori meinte, sie hätte schon lang nicht mehr so einen Regen gesehen! Abends hatte dann die ganze Familie Dinner zusammen, jedenfalls wars so geplant aber ich mal wieder, fang an zu heulen als sich grad alle hingesetzt hatten, weil ich mal wieder ein Tief hab und meine Gastmutter gleich aufgesprungen und mit mir in mein Zimmer gegangen um mich zu trösten! Mir tat das voll Leid, weils der einzige Abend diese Woche war, wo zum Dinner alle da waren aber Cuong meinte, das wäre mal überhaupt kein Problem...
Ich hab Ben ins Bett gebracht weil er mich wollte statt seinem Vater... Ja und das war  auch schon mein erlebnisreiches Wochenende!

 

Mo, 16.4.2007

Maaan, ich dachte schlimmer als Sonntag kanns nicht mehr werden aber heute hat es tatsächlich geschneit!!
Durch den vielen Regen gestern hat auch Bens Schule zu gemacht. Er geht ja aber nachmittags noch zu einer anderen Einrichtung und da sollte ich ihn dann hinbringen aber grad wo Lori und ich ihn mit Mühe und Not ins Auto verfrachtet haben, klingelt das Telefon - die Schule ist auch zu. Super dachte ich!
War also letztendlich den ganzen Tag mit Ben zu Haus und das wo er auch schon bessere Tage hatte. Er hat viel geweint, weil auch Cuong morgend wieder weg musste.
Und als ob das nicht Genug wäre; meine Reitstunde, auf die ich mich schon sooo gefreut hatte, musste auch verschoben werden! Echt, mir reicht das Wetter, ne Erkältung krieg ich auch schon wieder!

 

Di, 17.4.2007

Endlich wieder Schule!! Aber vorher musste ich Ben erstmal allein zum Bus bringen, weil Lori mit Steph zur sehr wichtigen Wahl gefahren ist. Schule war aber voll schön, war cool alle wieder zu sehen!
Danach bin ich zur Mall gefahren, um das Bild abzuholen, dass wir von den Kids machen lassen haben - und ein Scrapbook hab ich mir endlich gekauft!
Abends waren wir mit einigen Lehrerinnen und Familien von Bens Schule zum Essen bei TGI Friday's verabredet. Die Kids waren nicht einfach aber gut. War jetzt aber nicht so super alles weil ich einfach mal garkmeine Luft krieg wegen der Erkältung! War dann auch froh, als die Kids im Bett waren., Ben wollte, wie auch gestern schon, von Mami schlafen gelegt werden. Mir solls recht sein.

 

Mi, 18.4.2007

Ein ganz normaler Morgen, ein toller Schultag. Als ich nach Haus kam, hab ich schnell was gegessen und dann bin ich mit Lori zu Ben in die Schule gefahren, haben dort mit einer seiner Lehrerinnen Floortime geübt.
Dann waren wir noch einkaufen, hab was ne Art Nasenspray bekommen, ich HOFFE das hilft!
Lori hat Steph heut zum Track gebracht, was sie neuerdings macht, ich hab Ben abgeholt und ihn fertig gemacht, bis Lori dann kam. Sie musste ja gleich wieder los zur Schule. Aber ich hatte echt n einfachen Abend, kein Kind hat sich gegen mich aufgelehnt, beide gingen ohne Probleme ins Bett. Besser gehts garnicht!

 

Do, 19.4.2007

Schule wieder, gaanz toll! Nachdem wir am Dienstag englische Witze erzählt haben, haben wir heut Sharade mit Filmen gespielt, war voll lustig. Ich durfte gleich den Anfang machen und mein Team hats sogar erraten! Wurde ausserdem zu einer Geburtstagsfeier eingeladen, hoffe das ich da hingehen kann!
Nach der Schule wollte ich zum nächsten Walmart. Leichter gedacht als getan. Hab mein GPS gefragt aber das war nicht sehr hilfreich. Hab mich also zur nächsten Mall bringen lassen - was ein totaler Reifall war, da gab es nichts. Also den ganzen Weg wieder zurück. An dem Punkt hab ich beschlossen, einfach zu dem Walmart zu fahren den ich kenne, auch wenn der nicht grad um die Ecke war. Das hat mich schon etwas aufgeregt! Vor allem als Lori abends gesagt hat, dass doch 5 Minuten von der Schule ein Walmart ist! Ihr tat es Leid, dass ich so weit um sonst gefahren bin aber mir tat es vor allem Leid um den Sprit, den ich ja nicht zahle! Hab aber wenigstens ein paar Dinge gefunden, die mich happy gemacht haben, shoppen ist ja sooo schön!
Also ich nach Haus kam waren Cuongs Eltern mal wieder angereist. Abends hatte ich ein sehr interessantes Gespräch mit Ba (Cuongs Mutter) über Ben und sein Verhalten. Sein Schreien, seine Essgewohnheiten und und und. War das aufschlussreich! Ich dachte immer, Ben versteht mich nicht aber das ist nicht das Problem, er ignoriert seine Mitmenschen einfach wenn er keine Lust auf soziale Interaktion hat. Ich werd wohl ab jetzt ein Bisschen anders an die ganze Sache rangehen.

 

Fr, 20.4.2007

Was für ein Bomben Wetter heut!! Das ich das nochmal erleben darf! Perfekt zum Reiten gehn - und um Stühle und Tische für die Terasse abzuschleifen und mit so komischem Lack anzumalen. Auch wenn ich nicht wirklich wusste was ich da tu, hab einfach mal meine Hilfe angeboten und die wurde dankend angenommen. Cuongs Vater Bo hätte das sonst alles allein gemacht; nee nee, das war ein Haufen Arbeit!
Hab also vor meiner Reitstunde geholfen, danach; dann hab ich Ben geholt und als ich nach Haus kam weiter gepinselt. bei dem Wetter macht das echt doppelt Spaß!
Wie es aussieht fahr ich morgen mit nach Pennsylvania zu der Erstkommunion von Joshua, der Cousin von meinen Kids. Da muss man sich chick anziehen und ich hab natürlich sowas nicht. Lori hat mir erst was von sich gegeben und nachmittags ruft sie mich dann an, welche Größe ich hab, damit sie mir noch was kaufen kann. Leider haben mir die Sachen garnicht gefallen aber es war total lieb, dass sie an mich gedacht hat!

 

Sa, 21.4.2007

Erstmal ausschlafen! Dann ganz in Ruhe Sachen packen, um nach dem Essen los zu fahren. Huong und Lee wohnen nur gut eine Stunde von uns, so wars kein Problem, dahin zu kommen. Sie haben auch ein sehr großes Haus und wohnen dazu in Einer Umgebung wie man sie von "Desperate Housewifes" kennt.

das Haus von Huong und Lee

 


Es war echt hammer Wetter und so hab ich meine Flip Flops rausgeholt und wir sind in die Stadt gefahren. Der Ort nannte sich "New Hope" und ist von historischer Bedeutung. Viele so kleine Shops mit self made whatever hatten die da. Ich hatte ne guteZeit einfach mit Lori n Bissl rum zu laufen, hier und da mal rein zu aschaun, zu erzählen und die Sonne zu genießen!



Als wir zurück kamen bin ich noch mit Lee und den Kids durch die Siedlung, das Wetter war einfach zu schön um drin zu sein!
Dann gabs Abendessen. Aber was für eins! Ich war schon nach dem ersten Gang satt, hatte Salat, Hünchen, Schnecken, Krabbe und noch etwas Vietnamesischen, von dem ich den Namen nicht weiß...

 

So, 22.4.2007

Hab gut geschlafen, obwohl es recht kalt in Basement war. Nach dem Frühstück sind wir auch schon los zur Kirche. Das erste Mal, dass ich in einer amerikanischen war. Von außen häte ich sie für ein normales Haus gehalten, es gab nicht mal einen Turm.


Kirche

War aber jedenfalls mal interessant zu sehen, wie das hier so zu geht. Allerdings waren da keine Gospelsinger... War nicht so sehr anders als in Deutschland. Nur kurz vor dem Ende wird zum Freude teilen oder sowas aufgerufen und dann umarmen sich alle und wünschen sich... "viel Glück" oder sowas.
Danach hatten wir Brunch. Gab ein tolles Buffet, vor allem die Desserts haben mir zu gesagt. Hab mal wieder viel zu viel gegessen, tja, so bin ich halt. Loro meinte "it's fun watching you" und das sagt ja schon einiges...
Bin nach den Essen auch schon wieder mit Steph und Lori zurück gefahren, weil ich mein Monthly Meeting hatte. Wir waren auf einer Farm wo sie Schafe haben und aus der Milch Käse und sowas machen.


ich mit Schaf

Ja, ich durfte soger ein Schafbaby auf den Arm nehmen! Ok, ist jetzt nicht das typische Schaf wie mans kennt aber ich verspreche, es ist eins! In dem Shop hab ich natürlich dann auch noch ein paar schöne Sachen gefunden!

 

Mo, 23.4.2007

Jaaa, Sommer! Hatten heut mehr als 90 Grad! Wer braucht schon Frühling? Da hat der Reitunterricht ja erst recht Spaß gemacht. Ich mach auch schon ganz kleine Fortschritte!


ich auf Ace

Was heute natürlich nicht fehlen durfte, war das Sonnenbad! Bin ja noch ein wenig braun von Florida aber kann ja nie genug sein. Zum Mittag hatte ich heut - Obstsalat! Ja, die Idee hab ich von Lori und das schmeckt einfach suuuper!!
Bevor ich Ben zum Schwimmen gebracht hab, war ich noch mal bei Michaels, da werd ich wohl in Zukunft öfter reinschauen, denn da gibt es alles rund ums Scrapbooking!

 

Di, 24.4.2007

Warm wars heut wieder! Alle Bäume blühen hier, voll schön!
Gemacht hab ich heut nicht so viel, war ein ganz normaler Tag... Achso, ich hab Lori was von Target mitgebracht, da hat sie sich gefreut! Ich war der Meinung, sie bräuchte irgendwas womit sie ihren Einkauf ins Haus tragen kann und ich hatte Recht!
Mit Ben war ich heut noch ein Bisschen auf den Trampolin, bevor ich ihn ins Bett gebracht hab. Werd ihn jetzt immer etwas länger allein lassen, damit er lernt, ohne mich oder Lori schlafen zu gehen. ich würd ja noch viel mehr machen aber ich bin nunmal kein Elternteil und Lori hat ja nunmal das letzte Wort, wenn sie da ist. Und das ist sie meistens.

 

Mi, 25.4.2007

Heut wars wieder kühler, aber gut. War nach der Schule mit zwei Mädels aus Brasilien noch was essen. Bin echt sooo happy, dass ich diesen Kurs gemacht hab, der ja nun leider schon fast zu Ende ist. Bin am nachdenken, ob ich den nochmal mach.


Bruna, Nawal, ich, Francini (v.l.)


Cuong kam heut Nachmittag schon zurück, so dass wir (Leftover) Dinner zusammen hatten. Ich hab Taccos  gegessen, wie gestern schon aber die sind einfach mal zu lecker und sind auch nicht das schlechteste Essen! Ins Bett bringen oder baden musste ich heut keinen, hat alles Cuong gemacht. Lori war ja in der Schule, ihr letztes Mal vor dem Abschlusstest nächste Woche. Dann gehts erst im September weiter, wo ich dann auch meinen Psychologiekurs antreten werde.

 

Do, 26.4.2007

Schule war gut, danach hat mir Nawal noch kurz ihren Freund vorgestellt, den sie hier kennen gelernt hat. Lori war heut voll aufgeregt, weil sie sich mit der Kunstlehrerin getroffen hat, die die Geburtstagsfeier der Kids ausrichten wird. Sie meinte, sie mag Künstler, sie schien inspiriert. Mir hat sie mal wieder alles Mögliche vom Einkaufen mitgebracht, sie hat da echt an alles gedacht, so dass ich morgen mein Lieblingsfrühstück haben kann. Dabei hab ich Lori nicht mal gesagt, dass die Haferflocken alle sind.
Also Ben nach Haus kam, war er im Auto eingeschlafen und als er geweckt wurde hat er ein Theater gemacht, das war nicht von schlechten Eltern und hat unser aller Ohren strapaziert. Ich durfte aber nach dem Dinner ausgehen, so dass ich mich nicht damit rumschlagen musste, was für ein Glück! War mit einem Mädel aus der Ukraine verabredet, Lena.


Lena und ich

Waren im "Black Horse" und danach noch spazieren.Ich hatte echt ne gute Zeit, wir verstehen uns recht gut wie es aussieht. Leider hat sie nur abends und am Wochenende Zeit, so dass es nicht einfach ist, sie zu treffen.

 

Fr, 27.4.2007

Ben hatte keine Schule heut, das hatte ich ganz vergessen und so konnte ich nicht ins Fitnessstudio, was ich eigentlich machen wollte... Dazu kam dann noch, das Cuong zu Haus war aber im Office arbeiten musste. Leider hat Ben ihn gehört und von dem Punkt an war er unausgeglichen, hat immer wieder geweint und geschiren, bis sein Daddy eben gekommen ist. Ich fühl mich immer mies in so einer Situation... Aber Cuong meinte, es wär ok. Trotzdem. Ich will halt gern ne Hilfe sein - was nicht immer klappt.
Abends waren wir zusammen italienisch essen. Ich glaub ich war das letzte Mal in einem italienschen Restaurant in Deutschland. Wo wir waren hat es jedenfalls sehr gut geschmeckt und der Service war auffällig gut. Hab mich special gefühlt was ich so in einem Restaurant noch nicht erlebt hab.
Super gefreut hab ich mich heut übrigens, hab einen Brief bekommen!!

 

Sa, 28.4.2007

Hab heut verpennt, wollte eigentlich ins YMCA...  Naja. Dann hab ich mich mal auf die Suche gemacht, was ich unternehmen könnte und finally bin ich dann in die Nähe von Newark in eine große Mall gefahren und hab mich dort mit zwei Au Pairs getroffen. - Wenn ich hellsehen könnte, hätte ich es nicht gemacht. Hab mich erstmal total verfahren auf den ganzen Highways und mit den Mädels war ich auch nicht auf einer Wellenlänge. But that's life. Lori hat mich dann auch noch angerufen und mich gefragt, was ich denn bitte dort mache. Sie meinte das wäre ne gefährliche Gegend und sie war nicht wirklich glücklich darüber, dass ich dort hin gefahren bin, was mir widerum ein schlechtes Gewissen gemacht hat. Das einzig gute war, dass ich nun mehr Selbstvertrauen in mein Fahren hab. In Deutschland hätte ich mir nicht zugetraut, auf der Autobahn in eine Großstadt zu fahren.
Abends musste ich arbeiten. Ok, was heißt arbeiten, hab Ben beim Film schauen beaufsichtigt. Was mach ich hier eigentlich?? Garnichts! Gut, hab ihn ins Bett gebracht aber dafür brauch man doch kein Au Pair, da stellt man mal kurz einen Babysitter ein. Nee nee...

 

So, 29.4.2007

Ich hatte n guuten Tag! War morgens im YMCA und mittags hab ich mich mit Nawal getroffen. Wir haben den ganzen Tag zusammen verbracht und hatten echt ne gute Zeit, haben vie gelacht, erzählt.. Haben uns einfach mal echt gut verstanden.


ein Bild

Lori hat sie zu unserem Dinner eingeladen und so hat sie auch noch meine ganze Hostfamily und Stacys Familie kennen gelernt. I feel good!

 

Mo, 30.4.2007

Schönes Wetter, tolle Reitstunde, ich mach micht echt gut sagt Sarah, meine Lehrerin! Meinen Unterricht musste ich allerdings verschieben, geh ab jetzt immer Dienstags nach der Schule, so hab ich Montag frei für andere Dinge. - Lori hat mich heut für einen weiteren ESL Kurs angemeldet, den ich Donnerstag antreten werde. Ausserdem hat sie mein DS-2019 nach Kalifornien geschickt. Ich lag wärend dessen in der Sonne. ich sag ja, hier stimmt was nicht, mr geht's viel zu gut!

Ortszeit:

Und hier das Wetter:
Was geht ab?

Wer mich sucht, ich wohne in Junailijankuja 5A 010, 00520 Helsinki.
Kein Menü auf der linken Seite?
Hier Flash Player runterladen!
 
Es waren schon 13682 Besucherauf dieser Seite!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=