November


Do, 1.11.2007

War in der Schule. Unsere Lehrerin hat 4 Schüler, inklusive mich, gebeten nach der Stunde kurz noch da zubleiben. Hab schon voll Angst bekommen aber es hat sich als etwas positives herrausgestellt! Wir kommen in die sogenannte "Focus Group" was bedeutet, dass wir dem Autor unseres Buches, der ans College kommt, ein Feedback geben sollen. Ich weiß nun nicht allzuviel darüber aber es ist auf jeden Fall eine gute Sache und wir können stolz darauf sein, dass machen zu dürfen.
Reiten musste ich leider heute absagen, weil ich Ben schon eher abholen musste. War aber lustig mit ihm, er ist ja zur Zeit so auf mich fixiert, da macht es echt Spaß da man ständig angestrahlt und umarmt wird, nur weil man "da" ist.
Habe mich den ganzen Tag von den Süßigkeiten ernährt, die wir gestern eingesammelt haben und in der Hinsicht kann ich es kaum erwarten, wieder nach Deutschland zu kommen, denn hier schmeckt das einfach alles furchtbar! Hab ein Kaubonbon gegessen, das hat nach Ölfarbe geschmeckt! Irgendwas machen die hier falsch...
Ein großes Ereignis des heutigen Tages war auch, dass ich zum ersten Mal meinen Fernseher angeschaltet habe. Ich muss sagen, ist garkein schlechtes Ding aber dass ich mir in Zukunft die Zeit nehme, irgendwas zu gucken, glaub ich trotzdem nicht.
Abends war ich mit Olga unterwegs, haben nicht viel gemacht, sind echt nur am abkacken weil wir noch nicht 21 sind. Aber haben dann halt erzählt und das ist auch immer sehr schön.




Fr, 2.11.2007

Morgens war Kathi da und wir haben erzählt, wärend ich an meinem Scrapbook gearbeitet habe, dass ja langsam mal gemacht werden muss.
Hab Ben nachmittags zu seinen Therapien gefahren. War im Krankenhaus in Morristown, weil ich mich als freiwilliger Helfer bewerben wollte. Aber das ist so viel Papierkram, eh das alles durch ist bin ich schon wieder in Deutschland. Also hab ich diese Idee auch schon wieder verwerfen müssen, leider.
Nach wie vor schlag ich mich auch noch mit meiner Lebensplanung rum, was einfach nicht so klappen will.
Abends war dann aber schön. Cuong kam nach Hause und wir haben alle zusammen gegessen, war entspannt und ich hab es echt genossen. Danach hab ich die Kids gebadet und Ben ins Bett gebracht.
Abends bin ich mit Olga zu einer Party einer ihrer Klassenkameraden gefahren, war ganz schön was los. Mit einign sind wir noch ins Blue Ribbon, wo wir vor ein paar Wochen schon mal waren. Punkt 2 am haben die das Licht angemacht und alle sind gegangen. Immer wieder ein interessantes Erlebnis.



Sa, 3.11.2007

Hab geschlafen, dann mit Nancy telefoniert und mich nach fast 3 Stunden reden wieder hingelegt, bis ich abends arbeiten musste. Sind zu Freunden gefahren, die Erwachsenen haben zusammen gegessen, die Kinder wurden von mir und zwei anderen Mädels so lange beschäftigt. Bin mit Steph und Ben irgendwann nach Hause gefahren, weil sie müde waren und Lori und Cuong kamen dann 11.30 pm auch endlich nach Haus. Da hat es sich für mich aber natürlich nicht mehr gelohnt, noch wegzugehen.



So, 4.11.2007

War mal wieder in New York, was ich ja länger nicht gemacht hab. Dort war der jährliche Marathon, ein riesen Ereignis, 90.000 Leute sollen da mitgemacht haben, total viele Zuschauer überall und natürlich die halbe Stadt gesperrt. Hab sogar Elton (von Pro7) gesehen, der ja auch mitgelaufen ist.
Als ich Abends nach Hause fuhr, hab ich im Zug ein Au Pair getroffen. Ist ja nichts Neues, schließlich wimmelt es hier nur so von uns - aber diesmal kam sie aus Mendham. Sie wohnt maximal 5 Minuten von mir entfernt. Da war ich dann doch baff!
Wieder in NJ angekommen hab ich Olga von der Kirche abgeholt und wer war auch da? Marianna, die Nanny von nebenan - und sie hatte sogar schon Olga kennen gelernt. Sind alle zusammen in Morristown Essen gegangen, war lusitg!




Mo, 5.11.2007


War ein ganz normaler Tag, nur dass ich mich Abends mit den Au Pair aus dem Zug getroffen hab, sie heißt Arianne und kommt aus der Schweiz. Haben einen Film geschaut und geschwatzt, war cool - und sie wohnt echt nur 2 Minuten von mir entfernt, da kann ich fast hinlaufen und für Amerika ist das schon sehr nah!



Di, 6.11.2007

War in der Schule, wie immer aber konnte nicht lange mit Gaby schwatzen, weil Lori mich zu Hause erwartete: Das erste Gespräch mit dem neuen Au Pair stand an! Sie heißt Inga, ist auch aus Deutschland und schon 21. Hat einen netten Eindruck auf mich gemacht, wir haben auch ne ganze Weile erzählt.
War vor der Arbeit noch im YMCA, wo ich von Tasos, einem alten Griechen der dort arbeitet und mit dem ich immer rede, mit Kinderschokolade überrascht wurde! Da hab ich mich ja gefreut!
Abends war ich mit Olga im Kino, der Film hieß "Dan in Real Live" und war ziemlich gut, da waren wir uns einig.
Ich hab immernoch keine konkreten Pläne für meinen Reisemonat, nur zig Ideen; außerdem würd ich ein Wochenende im Dezember gern noch mal Ski Laufen gehen. Aber irgendwie klappt das alles nicht so, finde einfach keine passenden Angebote und das nervt mich momentan echt.




Mi, 7.11.2007

Stephanie hatte heute eher Schluss und so hab ich sie schon um 1 pm vom Bus abgeholt. Nicky (das Nachbarskind) und Marianna kamen zum Playdate und wärend die Kids gespielt haben, haben wir geredet. Sie reist ja auch so gerne wie ich und da hat man einiges auszutauschen.
Als Nicky dann gehen musste kam auch Lori bald mit Ben nach Hause, den sie nur abgeliefert hat, da sie ja zur Schule musste. Habe mit den Kindern ein Bisschen unten im Gym rumgetobt und dann hab ich sie vor den Fernseher gesetzt und irgendwann Essen gemacht.
Ging alles gut, Lori kam auch zeitig nach Hause so dass ich noch genug Zeit hatte, ins YMCA zu gehen.




Do, 8.11.2007

Bin um 9 Uhr aus dem Haus zur Schule. Danach musste ich gleich Ben abholen und ihn zur Therapie, zu seiner anderen Schule und zum Schwimmen bringen. War also den ganzen Tag beschäftigt.
Abends war ich noch im YMCA.




Fr, 9.11.2007

Olga und ich haben uns "The Lion King" auf dem Broadway angeschaut! Aber mal ganz von Anfang an:
War den ganzen Vormittag mit den Kindern allein weil sie schulfrei hatten, Lori aber in der Schule war. Wusste nicht wirklich, was ich mit den beiden machen sollte, wollte mit ihnen ins Kino aber Steph hatte keine Lust. Dann haben sie halt ein bisschen mit Knete gespielt und danach haben wir Pizza gebacken. Naja, war dann doch noch ganz gut alles.
Als Lori wiederkam hab ich mich fertig gemacht. Bin gegen 3 pm zu Olga gefahren und dann haben wir ihr Auto nach Hoboken genommen und von dort den Zug nach New York City.
Das Wetter war gruselig aber was soll man tun. Sind wir halt in der Manhattan Mall shoppen gegangen.
Irgendwann mussten wir ja aber dann doch raus in den Regen, da wir die Show nicht verpassen wollten.


Das Theater war direkt am Timesquare, zentraler ging es garnicht mehr und man hatte vom Foyer aus auch eine super Aussicht auf all die Lichter.
Die Show war wirklich wunderschön. Wir hatten auch tolle Plätze, ziemlich weit vorne. Ich war gleich bei der ersten Szene überwältigt und hatte Tränen in den Augen, schließlich ist der Film ja auch einer Meiner Favoriten. Die Kostüme waren großartig, total aufwändig gemacht. Sehr gut umgesetzt alles obwohl ich einige meiner Lieblingszenen vermisst habe.
All in all war es wirklich eine tolle Erfahrung, die ich nicht missen möchte! Trotz des schlechten Wetters.



Sa, 10.11.2007

Hab lange geschlafen und dann ab Mittag gearbeitet. War mit Ben allein und bin mit ihm ins Kino gefahren. Stephanie sollte dann auch bald nach Hause gebracht werden, sie kam aber erst abends hier an, worüber ich schon ziemlich sauer war. Hab dann mit den Beiden noch schnell einen Bilderrahmen für Lori zum Geburtstag bemalt und dann mussten sie ins Bett. Lori und Cuong kamen wieder eine Stunde später als angekündigt.
Hab dann bloß noch nen Film geschaut und bin auch ins Bett.



So, 11.11.2007

Bin 7.30 aufgestanden und hab mit Nancy telefoniert.
Danach hab ich mich mit Olga in Morristown getroffen, wir wollten in die Jersey Gardens Mall fahren. Leider hat aber mein GPS versagt - aus unerfindlichen Gründen und so sind wir erst Mal zu mir gefahren um die Wegbeschreibung auszudrucken.
Es war garnicht einfach und wir haben die doppelte Zeit gebraucht aber wir kamen letztendlich doch noch an. Haben wieder viel gekauft und langsam mache ich mir ernsthaft Sorgen, wie ich das ganze Zeug wieder nach Hause kriegen soll.
Eine interessante Sache ist mir noch aufgefallen, jetzt wo ich das dritte Mal in diesem Einkaufszentrum war - es gibt dort einen Zahnarzt! Und das ist hier normal! Ich hab meinen Augen nicht getraut...




Mo, 12.11.2007

Ich habe ausgeschlafen! Lag dann auch bis 11 oder so im Bett und um 1 pm musste ich Ben schon abholen, weil er früher Schluss hatte. Blieb dann mit ihm noch in seiner Nachmittagsschule bis ich abgelöst wurde. Die Kinder haben draußen gespielt und mir war sooo kalt! Da hab ichs dann realisiert, dass wir jetzt Winter haben. Als ich endlich wieder im Auto saß hab ich die Heizung voll aufgedreht aber bei mir dauerts ja immer ewig bis ich wieder warm werde. Bin ins YMCA gefahren, das hat geholfen.
Als die Kinder im Bett waren, kam Kathi noch vorbei und wir haben einen Film geschaut. Danach haben wir noch bis nach Mitternacht erzählt und dann ist sie los, mussten ja beide früh raus am nächsten Tag.




Di, 13.11.2007

War in der Schule, heute war das Focus Groop treffen! Hab also nach dem Unterricht nc mit Gaby geschwatzt und dann bin ich los, wollte ja nicht zu spät kommen. Und da ging der Ärger los: Ich hatte mich im Raum geirrt. Hab also jemanden gefragt und es stellte sich herraus, dass ich mich sogar im Gebäude geirrt hatte. Ich hab mich so geärgert weil ich echt dachte das wars, du findest das nie wo die sich treffen. Es gag so viele Türen die alle zu waren und da wollte ich echt nicht einzeln nachfragen. Gott sei dank hab ich dann aber jemanden die eine Tür öffnen sehen und hab ganz schnell gefragt, was in dem Raum ist - und es war die Focus Groop, ich war so happy, wollte das schließlich unbedingt machen.
Jedenfalls bin ich dann rein, hab mir schnell einen Platz gesucht und da war ich auch schon dran mich vorzustellen. Es waren garnicht so viele Schüler da, nicht mal 10 wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Wir wurden dann halt gefragt wie uns das Buch gefällt, wie wir damit arbeiten, was wir vermissen und so weiter. Es gab sogar Pizza und Getränke umsonst! Am Ende haben alle einen Zettel ausgefüllt, damit die uns die Vergütung von 50$ schicken können. Ich werde das Geld aber nie bekommen, da ich keine Social Security Number habe, die ich dafür brauche.




Do, 15.11.2007

Bin nach der Schule mit Olga in einen Laden gefahren, wo sie sich unbedingt was kaufen wollte. Haben da noch ein deutsches Au Pair getroffen und ein Bisschen gelabert.
Da es den ganzen Tag in Strömen geregnet hat, ist mein Reitunterricht schon wieder ausgefallen.
Nachmittags hab ich meinen Laptop mit einem breiten Grinsen betrachtet, da ich eine Einladung zum Vorstellungsgespräch bei Tomas Cook Reisen hatte.
Abends musste ich zu Hause bleiben, da Lori weg war. Hatte eine kleine Auseinandersetzung mit ihr, weil sie imer später nach Hause kommt, als sie sagt. War aber keine große Sache, ich musste es halt nur mal loswerden.



Fr, 16.11.2007

Morgens war Kathi da, ich hab uns Milch Shakes gemacht, waren voll lecker. Haben geschnackt wie immer, aber lang konnten wir das nicht machen, da ich noch einiges zu erledigen hatte. War im Solarium und bei Walmart bevor ich ben abgeholt hab.
Lori hat mir ein Buch gegeben, das Auskunft über die ganzen Parks in Disney World gibt. Das hab ich dann studiert, als Ben Therapie hatte.
Abends kamen Huong und Lee mit Kindern. Der kleine Zachary kann jetzt schon laufen, er ist so goldig!
Abends ist mir dann echt alles über den Kopf gewachsen. Musste noch mal zum Wal Mart, Sachen packen,20 E-Mails im Postfach und einen Disneyfilm als Einstimmung wollte ich auch noch gucken.



Sa, 17.11.2007

Ja, heut wars dann soweit, sind morgens zum Flughafen aufgebrochen; Mittag aßen wir dann schon im Flugzeug nach Orlando. Nachmittags kamen wir in dem Haus an, dass für die Woche gemietet war. Lan und die Großeltern der Kinder waren schon da. Das Haus hat 6 Schlafzimmer, 4 Badezimmer, einen Pool und Whirlpool und einen Raum mit Billard, Tischfußball, Airhockey und Dart. War also gut ausgestattet.
Ich hatte einen schönen Tag, hab die ganze Zeit mit dem Kids gespielt. Joshua und Lindsey haben mir beigebracht, wie man "Ich liebe dich" auf Zeichensprache sagt. War wirklich ein erfülleder Abend.



So, 18.11.2007

Halb neun sind wir losgefahren zu einem der 4 Parks von Disney World, dem Magic Kingdom. Ich war genauso aufgeregt wie die Kinder, da ich ja noch nie dort war, ich aber so viel Gutes gehört hatte. Der Park ist ziemlich groß und ebenso der Parkplatz. Mussten noch mit einem Zug fahren, um überhaupt zu dem Park zu kommen.
Tja und dann sind wir halt mit den ganzen Karussels und dem Kinderkram gefahren, wasmich ziemlich enttäuscht hat. Wir haben sogar einen Fastpass gewonnen, mit dem man nicht anstehen muss. Aber ich konnte ihn nicht benutzen, weil wir ich halt die ganze Zeit mit den Kindern zusammen war, vor allem mit Ben, der hat sich ja schon aufgeregt, wenn jemand anders seinen Kinderwagen nur angefasst hat.
Wnigstens haben wir einen Behindertenausweis, so dass wir auch an den Karussels nicht warten müssen.
Nachmittags haben wir uns die Parade angeschaut, waren halt Mickey und alle bekannten Charaktere dabei.
Danach sind wir Essen gegangen aber in einem besonderen Restaurant, wo Mickey, minnie, Goofy, Pluto und Donald zu den Tischen kommen und Autogramme schreiben und sich mit einem fotografieren lassen.
Abends war ich mit den Kids im Pool, das Wasser ist heiß, war kaum auszuhalten.



Mo, 19.11.2007

Ich bin in Disney World, man sollte denken, ich habe eine tolle Zeit.
Nun, heute hatteich einen ziemlich beschissenen Tag.
Wir waren im Animal Kingdom. Haben eine richtige Safari gemacht mit freilaufenden Tieren der Savanne, was gut war.
Irgendwann kamen wir an die Stelle, wo meine Gastfamilie gerne Fotos macht. Standen dann halt alle dort und ein Angestellter des Parks hat fotografiert. Und auf einmal sagt Lan, ob mich nicht jemand aus dem Foto nehmen könnte, damit sie ein Familienfoto haben. Ich war sprachlos.
Ich dachte ja immer ich wäre Familienmitglied, so wurde es mir schließlich gesagt - und dann sowas. Ich war sehr traurig und habe den ganzen restlichen Tag den Kopf hängen lassen. Ich bin sicher, es viel den anderen auf aber niemand hat etwas gesagt. In diesem Moment wollte ich echt nur noch weg von dort, keinen mehr sehen. Habe mich nur noch als Störfaktor beim Familienurlaub gefühlt.
Bin auch sobald wir zurück im Haus waren raus gegangen zum Joggen.
Abends haben wir das Feurwerk im Magic Kingdom angeschaut, was gut war.




Di, 20.11.2007

War alleine unterwegs. Hatte Lori gebeten, mir den Tag frei zu geben und so bin ich dann auch zu den Attraktionen gegangen, die wir mit den Kindern nicht machen. Musste natürlich anstehen, was dumm war aber es war trotzdem cool. Hab auch die Moeglichkeit genutzt um Fotos zu machen.
Nachmittags habe ich meine Gastfamilie dann in einem Restaurant wiedergetroffen. Alle waren am feiern aber ich saß nur da und hab schweigend gegessen, mir war echt nicht nach gute Laune haben. Wäre lieber noch allein unterwegs gewesen.
Abends war ich laufen, habe einen Film geschaut und dann bin ich schlafen gegangen.




Mi, 21.11.2007

-Loris Geburtstag-
Heut stand mein Umzug an. Musste zu Stephanie und Lindsey ins Zimmer, weil Cuongs zweiter Brunder Phuong mit Frau und Kind kam. Waren wieder im Magic Kingdom und haben genau das gemacht, wo ich gestern drin war, ich dachte, ich spinne.
Waren aber auch in einer Achterbahn, die ich nicht geschafft hatte und das war ganz cool. Dort wurde auch ein Foto gemacht und wir sehen alle voll lustig aus, total verängstigt - Ben auch!
Nachmittags fuhren wir dann wieder zum Haus, da die Kids schlafen sollten. Ich hab mich an den Pool gelegt und relaxed. Lori hat mich aber dann geweckt, sie hatte eine E-Mail von meinem Vater bekommen und hat hat darüber mit mir gesprochen und wollte mich aufheitern.
Danach bin ich spazieren gegangen. Kann ja nicht mehr in mein Zimmer, da ich keines mehr habe. Saß ich also den Rest des Abends im Wohnzimmer, etwas abgelegen vom Geschehen.
Abends waren wir noch beim Feuerwerk in einem der Parks, war sehr schön. Außerdem hab ich mich auch mit Phuong ein Bisschen unterhalten.



Do, 22.11.2007

-Thanksgiving-
War allein in einer der Achterbahnen, die ich noch nicht gefahren bin, war cool. Hab mich vor allem gefreut, dass ich gehen durfte, weil Ben das natürlich nicht so toll fand.
Einer der schönsten Momente des Tges war, als Phuongs Sohn Nathan "I love you" zu mir gesagt hat.
Sind zeitig zurück gefahren, weil das Familienessen anstand. Ich hab geschlafen. Lori hat mich irgendwann geweckt und gesagt, dass das Essen fertig wäre und ob ich nicht runter kommen will. Da hab ich ihr dann gesagt, dass ich mich nicht willkommen fühle beim Familienessen aber sie hat es wohl so aufgefasst, als wollte ich nicht.
Bin zwar aufgestanden aber bin raus gegangen. In dem Moment wurden grad Familienfotos gemacht und da konnte ich nicht weit genug weg sein. Als ich wieder kam hab ich kurz was gegessen, dann sind wir zu einem weiteren Feuerwerk. Lori hat mich überrascht als sie meinte, wir sollen ein Foto zusammen mit ihr, Cuong und den Kindern machen. Hab mich sehr darüber gefreut.



Fr, 23.11.2007

Der letzte Tag. Wurde zeitig durch die Kinder geweckt und bin mit ihnen schwimmen gegangen. Waren im Epcot, der Disneypark, der verschiedene Länder nachgebildet hat, Deutschland ist auch dabei. Waren aber erst in einem Animator, wo man suggeriert bekommt, das man fliegt. War ziemlich gut. Zum Mittag waren wir in Norwegen und haben einige Prinzessinnen getroffen, zB Cinderella oder auch Dornröschen. Danach sind wir duch alle Länder gegangen. In China haben wir Mulan getroffen. Marokko hatten sie auch und dort musste ich gleich an Nawal und unsere tolle Zeit denken.
Abends waren wir noch Mal schwimmen. Nach dem Essen habe ich mit Phung und Huong und den Frauen der beiden Poker gespielt, das hat Spaß gemacht.



Sa, 24.11.2007

Alle habensich verabschiedet und wir sind zurück nach NJ geflogen, Ich war ziemlich froh darüber, war nur traurig, dass ich Nathan nie wieder sehen würde und Huongs Familie wahrscheinlich auch nicht.
Waren nachmittags in NJ, kaum zu Hause angekommen bin ich gleich wieder raus, um mich mit Kathi zu treffen. Haben einen Film zusammen geschaut, erzählt was wir die Woche über so gemacht haben und gegessen.



So, 25.11.2007

Bin früh aufgestanden und hab endlich mal wieder mit Nancy telefoniert! Danach bin ich mit Kathi und noch zwei Mädels nach New York zum Eislaufen gefahren. War ganz lustig aber ich war trotzdem schon mal besser drauf. Waren zusammen essen und ich war noch beim Rockefellercenter, wo alles schön weihnachtlich geschmückt war.
Bin zeitig zurück, weil ich noch Olga bei Karena treffen wollte. Hab erzählt, das mein Urlaub nicht so toll war und sie hat uns Geschichten von ihren Au Pairs erzählt, was interessant war!



Mo, 26.11.2007

Heute hatte ich einigs vor. War bei der Bank, Post und in der Bibliothek, wo ich mich erst Mal angemeldet habe. Ich bereue es sehr, dass ich das noch nicht früher gemacht habe, es gibt dort so viele tolle Sachen. Habe mir eine CD fürs Auto zum Spanisch Lernen ausgeliehen und außerdem noch eine DVD um Zeichensprache zu lernen. 
Desweiteren habe ich nach Flügen geguckt, da ich ja immer noch nichts für meinen Reisemonat gebucht habe. Ich weiß aber auch noch garnicht, wann ich denn nach Deutschland fliege, EurAupair lässt sich da viel Zeit mit der Benachrichtigung.



Di, 27.11.2007

War seit langen mal wieder am Colege, war sehr interessant.
Nachmittags musste ich Ben eher abholen, hatte also tagsüber nicht allzuviel Zeit, es hat aber gereicht um einen Anruf zu tätigen, dem zu Danke ich jetzt endlich weiß, wann ich nach Hause komme: am 11. Februar geht mein Flug.
Daraufhin wollte ich auch anfangen, meinen Urlaub zu buchen aber es ist einfach alles so kompliziert, dass ich mich damit echt überfordert fühle.



Mi, 28.11.2007

Ich verbringe jetzt meine Zeit damit, im Internet nach Flügen und Hotles zu gucken. Damit habe ich locker den ganzen Tag gefüllt ohne zu irgendeinem Ergebins zu kommen. Nagut, einen Flug habe ich gebucht aber das ist ja nocht garnichts im Vergleich zu den, was noch auf mich zu kommt.
Die Kinder haben mich am Abend echt nur genervt, es fällt mir momentan sehr schwer, mich liebevoll um sie zu kümmern.



Do, 29.11.2007

Heut war Schule und endlich mal wieder Reitunterricht! Ich war jetzt bestimmt seit drei Wochen nicht mehr! Ansonsten gabs nichts außergewöhnliches. Bin nach wie vor im Stress mit meiner Urlaubsplanung.




Fr, 30.11.2007

Wollte mit Olga abends zu einer Party, diese ist dann aber ausgefallen und so haben wir nur gequatscht und sind auch zeitig nach Hause.

Ortszeit:

Und hier das Wetter:
Was geht ab?

Wer mich sucht, ich wohne in Junailijankuja 5A 010, 00520 Helsinki.
Kein Menü auf der linken Seite?
Hier Flash Player runterladen!
 
Es waren schon 13719 Besucherauf dieser Seite!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=