September

Sa, 1.9.2007

Wir wurden 10.30 von einem Taxi abgeholt. Unser Flug ging nicht vor 3 pm und so hatten wir noch massig Zeit am Flughafen, da wir durch Cuong nirgendwo warten mussten. Haben Mittag gegessen und danach sind wir in die Lounge, wo es auch Internet gab, wo ich mich dann erstmal rangesetzt hab!
Im Flugzeug dann saß ich natürlich wieder neben Ben, der einfach nicht einschlafen wollte. Er hatte auch schon mal bessere Laune aber Lori, die zu seiner Linken saß hat sich weitestgehend darum gekümmert. Ich hab mir Shrek 3 im Fernsehen angeschaut, der total lustig war. Irgendwann kamen wir dann auch endlich mal in Newark an, alle waren sehr müde durch die Zeitverschiebung. Kamen 6 pm an, was ja in Europa längst Schlafenszeit wäre. Ich war aber gut drauf und Steph ebenso; wir haben gesungen und getanzt während wir auf das Gepäck und das Taxi gewartet haben. Ben hat geschlafen...
Das Taxi hatte wieder nicht genug Sitzplätze und ich fragte, ob das nicht gefährlich ist und Lori meinte "Ja, schon...". Ich weiß nicht, warum sie das immer machen, ich möchte in dieser Situation am Liebsten einfach wieder aussteigen und mir allein ein Taxi nehmen, da ich das unverantwortlich finde, vor allem den Kindern gegenüber.
Zu Haus angekommen - war alles so komisch! Einerseits war alles vertraut, andererseits so fremd... Kann das garnicht beschreiben. Aber glücklich zurück zu sein war ich jedenfalls nicht.

 

So, 2.9.2007

 Bin schon total früh aufgewacht, Jetlag lässt grüßen. Hab nichts weltbewegendes gemacht. Wollte endlich mal wieder in Deutschland anrufen aber das Telefon funktioniert nicht, der Anbieter ist pleite gegangen, hat Cuong gesagt. Bin irgendwann mittags nach Morristown gefahren und wie ein Zombie durch die Straßen gegangen. Ich vermisse Nawal, die mich normalerweise dabei begleitet hätte. Alles ist so seltsam. Aber das Schlimmste ist, dass alle Leute, die ich die Zeit über kennen gelernt hatte, nicht mehr da sind. Muss wieder total von vorne anfangen.
Zurück im Haus hatte ich Kopfschmerzen. Lori hat mir den Plan für die kommende Woche gegeben. Es ändert sich einiges aber Steph hat nach wie vor den ganzen Tag voller Aktivitäten. 8 pm bin ich schon ins Bett gegangen, war total geschafft und kraftlos.
Bin gespannt wann ich hier auch geistig ankomme.

 

Mo, 3.9.2007

-Labour Day-
Heut war Feiertag. Sind morgens zu der Parade gegangen und danach auf den Rummel, wo Steph eine ihrer besten Freundinnen getroffen hatte, bei der wir auch danach den ganzen Nachmittag waren. Hab mich dort eher gelangweilt, weil die Erwachsenen alt über Kinder und alles geredet haben und ich da nicht wirklich Anschluss fand. Hab dann halt mit Ben gespielt, als er von seinem Mittagsschlaf aufgewacht ist.
Nachdem die Kinder im Bett waren, bin ich noch mal los, weil es ein Feuerwerk gab und das wollt ich mir gern ansehen. Es waren so viele junge Leute dort, ich frag mich wo die sonst sind... Hab mich danach noch kurz mit Joe getroffen und bin dann ins Bett.

 

Di, 4.9.2007

Heut fühlt sich schon alles viel normaler an.
Hatte meinen ersten Schultag am College, dort einen Parkplatz zu finden ist der blanke Horror! Hab in der Tat nicht die tollste Lehrerin aber mal abwarten. Hab sie zumindest ganz gut verstanden aber ob es ausreicht, weiß ich und glaub ich ehrlich gesagt nicht. Werde mich aber auf jeden Fall reinhängen. In meinem Kurs sind ca. 20 - 30 Leute, waren alle recht schweigsam Wurde aber nach der Stunde von einem Mädchen angesprochen, die mit mir Nummern tauschen wollte, damit wir gemeinsam lernen können. Hab mich sehr gefreut!
Als ich nach Haus kam waren Skylar und Bruder Devon zum Playdate da. Hab ein bisschen beim backen geholfen und dann wurden die zwei auch schon wieder von Stacy (eine gute Freundin Loris) abgeholt. Ich hatte dann Ben bis zum Abend und statt nur zu Haus rumzugammeln hab ich ihn ins Auto gesetzt und bin zum Spielplatz gefahren, wo ich versucht hab, mit ihm Fußball zu spielen. Er soll ab Samstag zum Training gehen. Ich glaubehrlichgesagt nicht, dass das klappt. Schon Privatunterricht für ihn zu geben ist schwer aber in einem Team... Anyway, bin danach mit ihm in einen Laden gefahren, wo es allen möglichen Kram für Kids gibt. Er mag das. Danach hab ich noch kurz bei Allison gestoppt, eine weitere Freundin der Familie mit zwei Kids. Verstehen und sehr gut und es war schön sie nach so langer Zeit mal wieder zu sehen.
Wieder zu Haus hatte Ben Klavierunterricht. Hat sich ganz gut gemacht, konnte ihn sogar für eine Weile mit Frank, seinem Lehrer, allein lassen. Dann gabs Dinner. Ben hat fast nichts gegessen aber dafür 3 Eis verdrückt. Ich kann mir nicht helfen aber ich hab das Gefühl diese ungesunde Ernährung schlägt langsam an.

 

Mi, 5.9.2007

Hab ausgeschlafen um dann zu erfahren, dass ich ab 10 auf Ben aufpassen soll, wo ich eigentlich lernen wollte. Bin also mit ihm einkaufen gefahren. Am Mittag musste ich dann eh da sein weil Lori mir zeigen wollte, wo Ben seine Reittherapie macht und wo seine neue Schule ist. Wieder zu Haus war ich mit den Kids weitestgehend allein, da Lori jetzt auch wieder zur Schule geht und Cuong arbeiten musste. Ben war müde und hat ein unglaubliches Theater gemacht. Hab ihn dann ohne Essen gebadet und schlafen gelegt, hoffe dass er nachts nicht hungrig aufwacht.

 

 Do, 6.9.2007

War heute wieder in der Schule. Kann aber absolut noch nicht einschätzen wies laufen wird bis zum Ende des Kurses im Dezember. Hab mich jedenfalls mit zwei weiteren meiner 35 Minschüler unterhalten. Als ich nach Haus kam, hab ich mich in die Sonne gelegt, da ich Angst um meine Farbe hab und das Wetter noch ausnutzen will, so lang es schön ist. Um 4 pm sollte ich Steph dann vom Bus abholen, unsere Nachbarin Marianna war auch da und wir haben eine ganze Weile erzählt, denn der Bus hatte eine halbe Stunde Verspätung! Steph und Ben hatten heute ihren ersten Schultag by the way. Und TKD läuft jetzt auch wieder an, genau wie sonst wieviele andere Aktivitäten.  Nach dem Dinner gab es eine Torte in Form eines Schulbusses, die Lori, den Kids und mir zum ersten Schultag gratuliert hat, gehen ja jetzt alle wieder; Lori seit Mittwoch, auch zwei mal die Woche, wie ich. Cuong hat die Kinder nach dem Essen gebadet, aus welchem Grund auch immer und ich hab Ben ins Bett gebracht.




Fr, 7.9.2007

Freitags fang ich ja immer schon Mittags an und so war es auch heute. Hab Ben zu seinen Therapien gebracht, wo er sich ziemlich gut gemacht hat, er war ja einige Wochen nicht mehr dort. 
Abends hab ich mich in Morristown mit Kathi getroffen, die das Nachfolge Au Pair von Lydia ist. Haben erzählt und kamen zu dem Schluss, das wir am Samstag ja zu dritt nach Philadelphia fahren könnten.




Sa, 8.9.2007

Bin um 8 aufgestanden, hab mich fertig gemacht und hab dann zuerst Olga, ein neues Au Pair in meiner Gegend, und dann Kathi abgeholt. Gemeinsam haben wir uns auf die fast zweistündige Fahrt nach Philadelphia gemacht, wo wir uns Dank des GPS und der ausgedruckten Route von Olga ziemlich gut hingefunden haben.
Nachdem wir einen Parkplatz gefunden hatten, haben wir uns erst Mal hingesetzt und haben was gegessen. Olga und Kathi hatten beide kleine Stadtführer dabei, die uns einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten gaben, dennoch wussten wir nicht wirklich, wo wir nun lang gehen sollten, also sind wir erst noch zur Information, wo ein netter Mann uns ein kleines Heft mit allen möglichen Informationen über die Stadt - auf deutsch - und eine Karte gegeben hat, so dass wir uns entschieden zuerst zur Independence Hall und dann zur Liberty Bell zu gehen, wo wir und abwechselnd fotografiert haben.


Danach sind wir die Market Street, eine größere Straße mit vielen Geschäften, entlang gegangen, bis wir zum Love Park kamen, wo wir auch wieder Fotos gemacht haben. Es war ziemlich heiß und viel weiter gingen wir dann auch nicht. nach einer kurzen Pause haben wir umgedreht und in The Gallery, das größte innerstädtische Einkaufszentrum der USA das berühmte Philly Cheese Steak zum Abendbrot gegessen. Olga wurde davon allerdings garnicht satt und auch Kathi hatte noch Platz also haben sie sich noch eine riesen Portion Chicken Teriyaki vom Chinesen geholt, wo ich dann mit gegessen hab, damit es alle wird, was aber nicht geklappt hat.
In der Dämmerung wollten wir uns die Lights of Liberty Show ansehen. 20 Dollar Eintritt war uns allerdings etwas zu viel und so sind wir zurück zum Auto, um über den Delaware River auf die andere Seite der Stadt zu fahren. Die Auffahrt zur Brücke zu finden war ein ziemlicher Akt und ohne GPS wäre mit das nie gelungen. Hab mich auch auf der anderen Seite noch verfahren und so haben wir denn Sonnenuntergang fast ganz verpasst, als wir endlich am Ufer des Flusses ankamen. Es hat sich aber allein schon für die Aussicht, die man von der Brücke aus hatte, echt gelohnt und auch am Flussufer sind ein paar schöne Fotos entstanden.
Wieder zurück auf der anderen Seite ging es zum letzten Stopp, der South Street, in der nachts immer was los sein soll. Man merkte es schon daran, wie schwer es war, einen Parkplatz zu finden. Habe nach einigem Suchen doch eine kleine Lücke erspäht in die ich mein riesen Auto mit Kathis Hilfe einwandfrei reinmanövriert habe *stolz sei*. In der South Street dann war in der Tat was los, es gab viele Bars, in die wir leider nicht rein durften, da wir ja noch nicht 21 sind. Haben uns dann halt hingesetzt und ein Eis gegessen und waren danach noch ein bisschen shoppen, bis wir müde wurden und gegen Mitternacht entschlossen, zurück zu fahren.
Kathi ist im Auto eingeschlafen und ich hab mich mit Olga unterhalten, sie hat mich gut wach gehalten.  War dadurch aber natürlich etwas abgelenkt und so hab ich mich wieder ein paar Mal verfahren. Habens aber letztendlich gemeinsam hinbekommen und kamen wieder heil in NJ an. Hab die Mädels nach Haus gebracht, haben aber noch erzählt und bin selbst um 4 Uhr endlich ins Bett gekommen.




So, 9.9.2007

Ich hab mich wie gerädert gefühlt als ich um 10 aufgewacht bin. Hab mich gleic wieder hingelegt und weiter geschlafen. Nachmittags wars dann besser und ich hab mich mit einem Türkischen Au Pair getroffen, haben was für ihre Gastmutter gekauft, die bald ein Baby kriegt. Viel mehr hab ich auch nicht gemacht.




Mo, 10.9.2007

Nichts mehr mit Ausschlafen jeden Tag... Naja, hab halt morgens die Kids fertig gemacht, wobei Ben total traurig war und geschrien hat, weil er zurück zu Joshua und Lindsey wollte, wo meine Gastfamilie am Wochenende war. Hat sich dann aber beruhigt und ales war normal.
Hab ihn nachmittags von seiner neuen Schule abgeholt, wo er immer nur ca. 2 Stunden hingeht, nachdem die richtige Schule zu Ende ist. Er war sehr müde und hab ihm auch gleich was zu essen gegeben und bin dann mit ihm nach oben, um ihn zu duschen und ins Bett zu bringen. Er hat noch vor 7 pm die Äuglein zu gemacht.
Ich war abends noch in Morristown in einer Sushi Lounge, hab aber nichts gegessen, weil ich vom Dinner so satt war.



Di, 11.9.2007

Ben ist heut schon 3.30 aufgewacht, war ich froh, dass es nicht mein Job ist, sich vor 7.30 um ihn zu kümmern! Er wollte unbedingt wieder zu Joshua und Lindsey und als ich gesagt hab, dass wir Samstag hinfahren meinte er "no Saturday" und hat geschrien.
Bin heut auch wieder zum College.  Der Unterricht war langweilig, bin aber danach noch mit Gaby, mit der ich letzte Woche Nummern getauscht hab, ins Studens Center um alles noch mal durchzugehen. Haben uns aber mehr über andere Dinge unterhalten. Hab auch noch eine Freundin von ihr kennengelernt, die einen sehr netten Eindruck auf mich machte. Gaby hat mich auch noch ein bisschen rumgeführt, da ich mich ja nicht so gut auskenne bis jetzt. Diese Schule hat einen Laden, wo man Bücher für den Unterricht, aber auch T-Shirts, Stifte und alles Mögliche Kaufen kann. Sowas hab ich ja noch nie gesehen! Und dann gibt es noch einen Raum, wo man Videospiele spielen kann! Hallo?
Hab Lori gefragt, ob ich abends schon eher gehen kann, da Olga mich zum Kino eingeladen hat. Durfte 6.30 pm los, haben uns eine Teenykomödie angeschaut. Es war ja mein aller erstes Mal hier in den Staaten, dass ich ins Kino gehe, ist aber nicht wirklich anders als in Deutschland - bis auf das die Filme in englischer Sprache sind. Habs aber gut verstanden, bis auf einige Witze. War ein schöner Abend und war sogar rechtzeitig wieder zu Haus.



Mi, 12.9.2007

Bin wie immer um 7 aufgestanden und hab die Kids für die Schule fertig gemacht, wobei ich auch keine Probleme mehr hab. Sobald Lorl sie im Auto hatte, bin ich los zum YMCA, woci hja schon ewig nicht mehr war. Hab mich dort mit Olga getroffen. Wir sind zusammen laufen gegangen und haben danach die ganzen Geräte für den Muskelaufbau ausprobiert, da gibt es schon lustige Sachen. Nachdem wir uns verabschoedet hatten, bin ich schnell nach Haus um dann nach Morristown zu Kathi zu fahren, mit der ich zu Michaels wollte um ein Paar Sachen fürs Skrapbooken zu kaufen. Haben auch beide was gefunden und in der Mall danach hab ich mir auch noch was gekauft.
Wieder zu Haus hatte ich noch kurz Zeit, mich in die Sonne zu legen um dann um 4 pm Steph vom Bus abzuholen. Mittwoch ist jetzt immer unser gemeinsamer Nachmittag und wir haben erst Experimente mit allen möglichen Flüssigkeiten gemacht, die wir zusammen mixten um zu sehen was passiert, danach hat sie mich mit Wasserbomben beworfen, was sie sehr lustig fand, vor allem, wenn sie mich getroffen hat - und dann haben wir auch noch den Driveway mit dem Alphabet bemalt, was Ben toll fand, als er von Michelle, seiner Betreuerin, nach Haus gebracht wurde. Hab den Kids Essen gemacht und sie ins Bett gesteckt. Damit ist mein Tag auch schon zu Ende.



Do, 13.9.2007

Hab mich morgens mit Olga getroffen und da sie ein Geschenk für eine Mitschülerin kaufen musste, die Geburtstag hat, sind wir wieder zur Rockaway Mall gefahren. Ich hatte mein Geld vergessen, hab aber trotzdem vieles anprobiert, was mir gestern garnicht aufgefallen war. gekauft hab ich dann aber halt nichts. Olga musste Mittags auch schon wieder arbeiten.
Also ich zu Haus ankam, entschied ich mich, meine Eltern anzurufen, da wir noch alles planen müssen für ihren Besuch. Mitten im Gespräch hatte ich noch ein Gespräch auf der anderen Leitung, ich glaubt meinen Ohren nicht - es war Karti! Haben dann halt auch noch ewig gequatscht bis ich los musste, Lori und Steph an einem See treffen, wo eine Zeremonie zum jüdischen Neujahr gehalten wurde. Allison war auch mit Anhang dort. 
Abends, nachdem die Kids im Bett waren, hab ich mit Lori noch einen Flim mit Will Smith geschaut. War sehr schön aber auch sehr traurig.



Fr, 14.9.2007

Heut morgen kam Kathi vorbei und wir haben mit dem Scrapbooken angefangen, was mir wirklioch sehr schwer viel. Da ich wil, dass am Ende alles perfekt ist, hab ich nur hin und herüberlegt, wie ich's am besten mache, kam aber zu keinem Ergebnis.
Irgendwann kam Cuong aus seinem Office nach oben und sagte, dass Ben krank wäre und er ihn von der Schule abholt. Als Beide nach Haus kamen, musste ich auf Ben aufpassen, da Cuong wieder arbeiten musste. Kathi hab ich dann natürlich nach Haus schicken müssen.
Jedenfalls war Ben eigentlich ganz gut drauf, nachdem ich ihn auf eigenen Wunsch gebadet hatte. Sind also nachmittag wie geplant zu seinen Therapien gefahren, die auch gut liefen. Danach war ich mit ihm noch bei Dunkin Donuts, da war er happy!
Abends sind Cuong und Lori ausgegangen und ich hab die Kids ins Bett gebracht. Ben war total traurig, dass Daddy wieder gehen musste und er hat geschrien.
Nachdem alles schlief, hab ich mir noch nen Film angeschaut und war nebenbei auf dem Laufband.



Sa, 15.9.2007

Wochenende! War morgens im YMCA, was gut tat. Als ich nach Haus kam, war meine Gastfamilie grade weg, sind wieder nach new Hope zu Huong und Lee gefahren. Ich hab mich in die Sonne gelegt und irgendwann bin ich noch nach NYC, hatte allerdings die Wetterlage etwas falsch eingeschätzt und so hab ich ziemlich gefrohren mit meinen Flip Flops, bin auch bald wieder zurück. Im Zug hab ich Kathi mit noch zwei Au Pairs getroffen. Kathi kam dann noch mit zu mir und wir haben "Breakfast at Tiffanies" geschaut. Dann hab ich sie nach Haus gefahren, wo wir noch gequatscht haben. War dann um 4 endlich im Bett.



So, 16.9.2007

Hab heut laange geschlafen, mich dann in die Sonne gelegt und weiter geschlafen, abends war ich im YMCA und danach noch bei Kings, um mir was zum Abendbrot zu kaufen, weil meine Gastfamilie immer noch nicht zu Haus war und ich nicht für mich allein kochen wollte. Hab mich dann vor den Fernseher gesetzt und 8.30 pm kam Lori mit den Kids nach Haus die im Auto eingeschlafen waren.



Mo, 17.9.2007

Der Tag ist einen Eintrag eigentlich garnicht wert. War alles normal heute, hab die Kids für die Schule fertig gemacht, dann bin ich wieder ins Bett. Mittags bin ich ins YMCA und danach hab ich mich in die Sonne gelegt, bis ich Ben abholen musste. Nachdem die Kids im Bett waren, war ich noch mal im YMCA. Das wars.



Di, 18.9.2007

Hab verpennt heut früh! Lori kam 7.40 rein und fragte mich, was los sei! Und ich hab ihr auf deutsch geantwortet, war ja noch total verschlafen! Bin dann aber gleich aufgestanden und hab mich entschuldigt. hatte vergessen, meinen Wecker zu stellen.
Nach der Schule bin ich mit Gaby noch ein bisschen über den Campus spaziert. Sie hat mir ein Wenig von ihrne Heimatlang, Honduras, erzählt und was da so abgeht ist echt unglaublich! korrupte Regierung, Armut, die bis zum Kindesmissbrauch führt... Da leb ich ja noch gern in Deutschland!
Nachmittag war ich wieder im YMCA und hab mich gesonnt. Ben hatte heute wieder Klavierunterricht und ich hab mit seinem Lehrer, Frank, erzählt, der ein etwas Deutsch lernen will. Hab ihm folgenden Satz beigebracht (den er unbedingt übersetzt haben wollte): Mein Tintenfisch ist weggerannt. Frag mich nicht, wofür er das mal braucht.
Ben war auch lustig. Wir haben auf das Klavier die Buschstaben geklebt, C, D, E usw. und auf einer Tasten weiter rechts war ein Sticker mit einem Quadrat. Er hat also die Tonleiter gesungen und als er die Taste mit dem Quadrat gedrückt hat versuchte er auch das zu singen, was ein hohes, etwas wackliges "Square" ergab. War voll lustig!
Ausserdem hat Ben jetzt eine Freundin. In seiner neuen Schule ist ein Mädchen, Allison, dass für ihn immer das Alphabet malt und sie hat ihm auch "I love you" geschreiben. Das ist echt so niedlich!!
Zu Hause haben wir darüber gesprochen und wir haben Steph erklärt, dass es etwas Besonderes ist, weil Ben nicht einfach auf die anderen Kinder zu gehen und mit ihnen reden kann. Sie meinte daraufhin, dass ich definitiv wüsste, wie man das macht. Wie sie das gesagt hat - Lori und ich mussten erstamal herzhaft lachen!



Mi, 19.9.2007

Ja, was is heut passiert.
War morgens ersmal mit Olga im Fitnessstudio und danach waren wir noch kurz bei mir. Hab ihr das Haus gezeigt und haben Fotos von Philly ausgetauscht. Sie musste dann auch schon wieder los, da sie Mittags schon arbeiten musste. Hab sie noch aus dem "Wald" wo wir wohnen rausgefahren, da sie sich sonst wohl nicht hingefunden hätte, viel mir am Anfang ja auch schwer.
Bin dann gleich wieder los zu Kathi nach Morristown, wo wir Donuts, Muffins und Kuchen zum Mittag gegessen  und erzählt haben.
Hatte also mal nen relativ aufregenden Tag und das lusitgste war ja, dass wir alle drei das gleiche Problem haben: wir sitzen zu viel vor dem PC. Nur mal kurz E-Mails checken bedeutet, für zwei Stunden alle 5 Minuten die Seite zu aktuallisieren, könnte ja noch ne wichtige Nachricht kommen.
Nachmittags hab ich Steph vom Bus geholt. Marianna, die Nanny meiner Nachbarn war auch dort und wir haben spontan entschieden, das Nicky (6) noch zum Playdate mit zu mir kommt. Als sie abgeholt wurde kam dann auch schon Ben, der wieder von Michele gebracht wurde und wir haben noch schnell mit Kreide eine Nachricht für Lori auf... in? ... den Driveway geschrieben.
Dann hab ich Essen gemacht, die zwei gebadet und ins Bett gesteckt. Als Lori um 9 pm kam, bin ich noch mal los, um ein Au pair aus Morristown zu treffen. Hatten aber viel zu weing Zeit...


Do, 20.9.2007

I don't really remember what I did...



Fr, 21.9.2007

Steph hatte früher Schluss und ich hab sie von der Schule abgeholt. Sind zu ihrem Gesangsunterricht gefahren und waren danach Eis essen. Hab die Zeit mit ihr allein genossen und bin dann auch noch auf einen Spielplatz mit ihr gefahren. Hatten wirklich Spass zusammen.
Als wir nach Haus kamen, waren Ong und Ba schon da, die fürs Wochenende angereist waren. Cuong kam abends auch wieder und so konnte ich noch raus. Hab mich mit Olga getroffen und wir sind zu Walmart und Dunkin Donuts gefahren. Haben also nicht wirklich was gemacht aber war trotzdem cool!



Sa, 22.9.2007

Ich musste morgens auf Ben aufpassen, daher bin ich auch schon vor 8 Uhr aufgestanden. Er hatte Fussball und ich hab ihn dort hingefahren. Leider hat es nach ca. 10 Minuten angefangen zu nieseln und kurz darauf hat es richtig schön geregnet. Und Ben? Der fand das großartig und wollte absolut nicht nach Hause. Für den Ball hat er sich auch wenig interessiert. Aber Hauptsache er hatte seinen Spaß. Als wir beide nass bis auf die Knochen waren, sind wir dann doch mal zurück nach Hause, wo ich mich wieder ins Bett gelegt hab, was sich später als gute Idee herrausstellen sollte.
Abends war unser monatliches Meeting mit Karena und ich bin mit Olga und Kathi zusammen hingefahren. Waren bei einem Pferderennen, wo man wetten konnte.

in der Mitte seht ihr Karena
Wir hatten das Glück, backstage zu kommen und zu sehen, wie es dort zugeht. Ausserdem haben wir ein Foto mit einem der Sigerpferde als Souvenir bekommen. Ich habe auf eines der Pferde gewettet und 32 Dollar gewonnen!
Da die Rennstrecke ganz in der Nähe von NYC war, sind wir danach noch mit dem Zug in die City gefahren, wo wir einen Kupel von Kathi getroffen haben. Er hat uns in einen CLub reingebracht, wo wir dann noch lange gefeiert haben.


Wir mussten dann ja noch den ganzen Weg nach Hause fahren und so waren wir erst nach 7 Uhr im Bett. Ich hab bei Kathi geschlafen, mein erstes Sleepover hier in den Staaten!



So, 23.9.2007
 
Ich habe nicht mal zwei Stunden geschlafen, da kam Olga mich auch schon wieder abholen. Sie war auf einen Geburtstag eingeladen und hat mich mitgenommen. War ca. eine halbe Stunde Fahrt bis nach Maplewood aber es hat sich gelohnt. Hatten Brunch mit 6 deutschen und einem französischen Au Pair draussen im Sonnenschein.
Olga wollte danach noch zur Jersry Gardens Mall in Elizabeth also sind wir da noch hingefahren. Haben uns auch gut gefunden, da ich mein GPS mit in ihr Auto genommen habe. Soo praktisch!!
Haben 3 Stunden mit shoppen verbracht. Es war echt ein gigantischens Einkaufszentrum und das braucht halt Zeit. Waren beide recht fit obwohl wir kaum geschlafen hatten. Irgendwann hatten wir genug und sind zurück gefahren. Ich hatte mein Auto bei Kathi geparkt und als ich es holen wollte, kam sie raus und sagte hallo. Bin ich also noch mit rein und hab mit ihrer Gastfamilie, die sehr nett ist, Dinner gegessen.
Danach bin ich dann endlich nach Hause gefahren, um schlafen zu gehen!



Mo, 24.9.2007

Hab mich noch mal hingelegt nachdem die Kids wegwaren. Nachmittags lag ich in der Sonne und hab mit Mama telefoniert.
Hab Steph zum TKD gefahren, dass geschlossen war! Das gabs noch nie. Dann war noch Fussball.Sie macht echt voll viel Zeugs aber sie findets gut.



Di, 25.9.2007

Letzte Stunde vor dem ersten Test! Es wird aber nur ein Fragebogen zum ankreuzen, kann ja soo schwer nicht sein. Hoffe ich... Nach dem unterricht war ich mit noch Gaby in der Cafeteria
 

und dann bin ich ins YMCA gefahren.
Als ich nach Haus kam, konnte ich nicht wiederstehen, hab mich wieder in die Sonne gelegt. Wer weiß wie lange das Wetter noch so toll bleibt.
Abends war ich mit den Kids allein,. hat aber alles super geklappt und als Lori nach Haus kam, bin ich los, wollte mit Olga ins Kino. Haben "Good Luck Chuck" geguckt, was ganz lustig war. Mit Olga ists sowieso immer cool. Sie hat sich nen I-Pod gekauft und von dem hören wir immer die Musik im Auto. Bin froh mal Abwechslung zu haben nach 8 Monaten, die ich nur 4 CDs zur Auswahl hatte.
Zu Haus war ich erst nach 12, hatte heute keine Curfew, weil ich erst so spät off war. Das war echt mal genial, aber mal sehen, wie ich dann morgen aus dem Bett komme...



Mi, 26.9.2007

War heute morgen mit Olga im YMCA, sie kam auch noch kurz zu mir und wir haben Bilder vom Wochenende ausgetauscht.
Ich bin dann zum Wallmart gefahren, weil ich was dringend brauchte.
Dann war wieder sonnen angesagt. Es war echt heiß heute, habs nicht lange ausgehalten.
Zwischendurch lerne ich hier und da immer noch ein bisschen für meinen Test.
Um 4 hab ich Steph von der Bushaltestelle abgeholt. Haben nichts besonderes gemacht.Cuong kam heut abend auch nach Haus und er hat die Kids dann gebadet. Hab Steph ins Bett gebracht und bin noch mal ins Y und einkaufen. Konnte Schwarzbrot finden, was mich positiv überrascht hat - aber leider keinen Joghurt ohne Zucker.



Do, 27.9.2007

Letzte Nacht haben mich meine Eltern und mein Bruder schon in meinem Träumen besucht. Da gab es wenigstes für jeden einen Schlafplatz... - Aber keine Sorge, ich räum mein Zimmer und schlaf bei den Kids, kein Ding.
Achja, heut war mein erster Test. Multiple Choice aber trotzdem knifflig an einigen Stellen. Hab auch recht lang gebraucht im Vergleich zu den Anderen. Hoffe, ich hab einigermaßen gut abgeschnitten.
Nach dem Test bin ich nach Morristown ins Headquaters gefahren, wo ich früher immer meinen ESL Kurs hatte. Hab Kathi abgeholt, die den Kurs jetzt macht und zwei, drei alte Freunde wieder getroffen. Mit Kathi bin ich ins Century 21 gegangen, ein Klamottenladen auf der anderen Straßenseite.
Dann bin ich zum Walmart gefahren, der so groß und vielfältig ist, dass ich mir garnicht erst die Mühe gemacht hab, zu suchen, was ich wollte. Hab jemanden gefragt und mir wurde auch promt geholfen. Bin mit besagter Person durch den ganzen Laden gelaufen, um letztendlich festzustellen, dass er garnicht dort arbeitet und dass es nicht gibt, was ich wollte.
War dann nur noch 10 Minuten bei Kathi, wo ich schnell ein Stück Schokotorte zum Mittag gegessen habe. Musste aber dann los weil ich wieder Reitunterricht nehme und den hätte ich sonst verpasst. War super mal wieder auf nem Pferd zu sitzen nach so langer Zeit!
Zu Haus angekommen wollt ich mich eigentlich sonnen aber stattdessen hab ich Lori geholfen, die schon wieder total gestresst war.
Als ich später Ben nach Hause brachte, viel sie aus allen Wolken, als wir ankamen, denn Ben hatte eigentlich Schwimmunterricht. Schnapp ich mir also den Jungen, setz ihn wieder ins Auto und düse noch mal los. Ganze 7 Minuten waren noch übrig von seinem Unterricht.
Wieder u Haus gabs Familiendinner, denn Cuong war auch mal da. War locker , cool und lustig. Hab Steph ins Bett gebracht und das wars. Kein YMCA heute, keine Zeit...



Fr, 28.7.2007

Hab noch aufgeräumt und alles fertig gemacht damit meine Eltern und mein Bruder kommen konnten.
Abends hab ich auf Anfrage eher Schluss bekommen, da ich mit Olga auf eine Party wollte. Wir mussten sooo weit fahren aber es war auf jeden Fall cool. Waren bei einer Klassenkameradin von Olga, wir waren bestimmt so 10 Leute und wir haben bei ihr einen Film geschaut, der gruselig war! Der Gastvater war auch cool, hat sich mit nem Bier daneben gesetzt und mitgeschaut.
Danach waren wir noch in nem kleinen Club, war eigentlich voll die Dorfdisco aber trotzdem ganz lustig,


wenn man mit den richtigen Leuten hingeht. Olga und ich haben drei Mütter getroffen, mit denen hatten wir Spass, die meinten, sie wollen auch ein Au Pair und wie gut wirs doch hätten aber wie wenig wir verdienen. War aber echt lustig, und die haben so viel geflucht!!




Sa, 29.9.2007

Morgens hab ich aufgeräumt und das Poster für meine Eltern und meinen Bruder fertig geschrieben. War ein ruhiger Tag sonst. Hab halt nur alles vorbereitet. 
Nach den Essen sind Lori und ich dann zum Flughafen gefahren. Waren viel zu früh da und so musste ich noch fast eine Stunde warten, wo mir dann alle möglichen Gedanken durch den Kopf gingen. War total komisch, da ich ja alle seit fast 9 Monaten nicht mehr gesehen hatte.
Irgendwann kamen sie dann und ich hab mein Poster gaanz hoch gehalten und mich gefreut! Nach 5 Minuten war es ,als wären sie nie weg gewesen. Lori hat draußen gewartet und ich hab alle vorgestellt, obwohl das ja sowieso klar war.
Als ich in mein Zimmer kam  hatte ich eine Nachricht auf meinem AB. Ich hab mich total gefreut, als ich sie angehört hab; Nawal hat draufgesprochen!!
Ali hat in meinem Zimmer geschlafen und meine Eltern im Gästezimmer. Ich hab bei Ben geschlafen, wodurch ich eine sehr unruhige Nacht hatte, da er schon 4 Uhr aufwachte und anfing zu erzählen.



So, 30.9.2007

Wir sind alle zeitig aufgestanden, da wir nach NYC fahren wollten. Hat auch alles gut geklappt und wir hatten auch super Wetter. Sind zuerst zum Timesquare gegangen und haben uns an der Info Karten geholt und über die Fähre informiert. Haben beschlossen erst alle lokalen Sehenswürdigkeiten anzuschauen, bevor wir mit der U-Bahn downtown fahren. Waren also noch im Central Park und auf dem Weg dorthin sind wir auch an St. Patricks Cathedral vorbei gekommen.
Danach fuhren wir zum südlichen Ende Manhattans, wo wir mit dem Schiff zur Freiheitsstatue fahren wollten. Leider haben wir es um ca. 10 Minuten verpasst, was mich außerordentlich geärgert hat!
Sind wir also Essen gegangen, aber nicht bei TGI Fridays, weil es dort viel zu teuer war, sondern nur zu Burger King am Ground Zero.
Dann wollte ich noch nach Brooklin fahren, damit wir uns die Skyline Manhattans bei Sonnennuntergang anzuschauen. Leider hab ich mich total verlaufen und wir kamen in einem Teil von NY an, wo man sich lieber nicht aufhalten sollte. Zum Glück hat uns eine nette Frau geholfen, wieder zurück zu finden, die Aussicht konnten wir dann allerdings vergessen, weil es zu spät war.
Ich war ganz und garnicht mit dem Tag zufrieden, weil einfach alles schief gelaufen ist...

Ortszeit:

Und hier das Wetter:
Was geht ab?

Wer mich sucht, ich wohne in Junailijankuja 5A 010, 00520 Helsinki.
Kein Menü auf der linken Seite?
Hier Flash Player runterladen!
 
Es waren schon 13719 Besucherauf dieser Seite!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=